Suche
  • landwirdfair

„Bürgern wird verheimlicht, woher das Essen wirklich kommt“: Milchbäuerin im Gespräch

Können Verbraucher*innen überhaupt sicher feststellen, woher die Lebensmittel kommen, die sie konsumieren? Es gibt sehr viele verschiedene Labels, Codes usw. Eine eindeutige Zuordnung des Herkunftslandes kann aber mit bloßem Auge nicht erfolgen. Strichcodes mit GTIN (Global Trade Item Number) für Deutschland sind die Zahlen 400 bis 440, allerdings können Nummern gekauft werden und so können z.B. chinesische Produzent*innen auch die deutsche GTIN erwerben.

Ein großes Wirrwarr, welches Milchbäuerin Frauke Bielefeld versucht in diesem Video aufzuklären:



9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Greenwashing, aber nicht bei schwarz-weiß

Kühe verpesten unsere Umwelt. Dieses Statement haben Landwirt*innen nicht erst ein Mal gehört. Währenddessen wird aus diversen Pflanzenölen Treibstoff in Amerika für Fahrzeuge mit großem Hubraum herge